Westfalen Gourmetfestival mit Sternekoch Heinz Otto Wehmann

Westfalen Gourmetfestival mit Sternekoch Heinz Otto Wehmann

Weinert’s Weinhotel Atrium ist eine neue Adresse auf der Landkarte des Westfalen Gourmetfestivals. Zum ersten Mal dabei hatte das Team des Hotels zur Premiere als Gastkoch Heinz Otto Wehmann vom Landhaus Scherrer zu Besuch. Das renommierte Sternerestaurant genießt überall in Deutschland einen exzellenten Ruf. Inhaber und Küchenchef Heinz Otto Wehmann pflegt alte Beziehungen nach Westfalen und zu Matthias Weinert, der zwei Jahre als Koch im Landhaus gearbeitet hat. Am 22.09.2017 präsentierte er in Weinert’s Weinhotel seine „Norddeutsche Hochküche“.

Begrüßt wurden die Gäste des Abends mit einem HÖVELS Original und/oder einem prickelndem Glas Sekt. Matthias Weinert und Heinz Otto Wehmann hießen die Gäste zu diesem Gourmetfestivalabend herzlich willkommen.

Als Amuse, oder wie wir Westfalen sagen, „Häppchen vorweg“ wurde ein Wachtelspiegelei auf Schinken und Pumpernickeltaler gereicht. Die Weinbegleitung an diesem Abend erfolgte durch das Weingut Spies. Den Auftakt machte ein Weißburgunder in Flaschengärung.

Die Norddeutsche Hochküche stellte sich dann wie folgt dar:

  • Kartoffelacker
    Begleitet von einem 2016 Burgunder trocken
  • Graupenrisotto
    mit Kaisergranat 2015 Chardonnay, trocken
  • Angelschellfisch auf Schmorgurken und Hamburger Senfbutter
    2014 Bechtheimer Heiligkreuz trocken
  • Vierländer Ente mit Finkenwerder Herbstprinz
    2014 Cuvée CM trocken oder HÖVELS Original
  • Quarkknödel aus der Wilster Marsch
    mit Frozen Helbig Kümmel 2015 Bechtheimer Heiligkreuz Rislaner Auslese

Ein ausgezeichnetes Menü des Sternekochs und des Hotelteams um Florian Erdmann. Meine Favoriten waren das Wachtelspiegelei (von dem ich gleich mehrere naschte) und die Vierländer Ente (aus dem Vierlande, im Südosten Hamburgs). Sie ist seit über dreißig Jahren eine Spezialität im Landhaus Scherrer: krosse Haut und zartes Fleisch – ein Gedicht. Der Finkenwerder Herbstprinz ist übrigens eine Apfelsorte von der Niederelbe. Die Quarkknödel aus der Wilster Marsch (Schleswig Holstein) waren dann ein vollkommener Abschluss. Nachdem Heinz Otto Wehmann zum Abschluss zu jedem Tisch ging, um mit den Gästen einige Sätze zu wechseln, trafen sich der ein oder andere zusammen mit dem Gastkoch und dem Hotelteam noch am Tresen, um gemeinsam einen Absacker zu nehmen.

Gerharda Weinert freut sich bereits auf das Gourmetfestival im nächsten Jahr.

Gerhard Besler

 

Merken